Chronik

1948 trafen sich einige Fischer regelmässig im Restaurant „Freien Schweizer" in Buochs. „Man sollte sich zusammen tun", „gemeinsam die Interessen der Fischer vertreten", solches Gedankengut wurde oft zum Thema. Die zahlreichen Gespräche führten zur Vorbereitung der Gründungsversammlung des Vereins. Am 26. November 1949 fand die Gründungsversammlung des „See Sportfischer Vereins Nidwalden" im Restaurant „Alpenrösli" in Beckenried statt. 46 Fischer besuchten die erste GV.

Zur zweiten Generalversammlung wurde ins Hotel Krone nach Hergiswil eingeladen. Viel zu reden gab die Reusen- und Zuggarnfischerei, welche den Fischbestand stark dezimierten. Leider waren nur 14 Mitglieder anwesend. „Man müsse für die nächste GV einen zentral gelegenen Ort finden", Zitat eines Beckenrieders. „Es könne einem Fischer nicht zugemutet werden, mit dem Velo ans Ende der Welt zu fahren, zumal bei Nacht."

Aus diesen Anfängen entwickelte sich unser Verein, welcher heute rund 200 Mitglieder zählt. Unsere aktiven Vereinsmitglieder gehören gleichzeitig dem Schweizerischen Fischerei-Verband an. An der GV 2011 wurde eine Namensänderung beschlossen. Im Zusammenhang mit Fischen wurde das Wort „Sport" als nicht mehr zeitgemäss empfunden. Seither trägt der Verein den neuen Namen „Seefischer Nidwalden". 2014 wurde eine Untersektion „Jungseefischer Nidwalden" neu erschaffen, seither stellt der Verein jedes Jahr für den Fischernachwuchs ein separates Jahresprogramm auf die Beine.

Im Leitbild umschreiben vier Bereiche unsere Ausrichtung und Interessen: Lebensraum Wasser, Öffentlichkeitsarbeit, Kenntnisse Fischerei und zufriedenes Team. Mit verschiedenen Vereinsaktivitäten stärken wir den Zusammenhalt unter den Fischern von jung bis alt. Weiter pflegen wir einen regen Austausch mit anderen Fischereivereinen am und um den Vierwaldstättersee.