News Seefischer

Rückblick Grillplausch

Traditionell fand am 23. Juli 2016 der Grillplausch in der Badi Buochs-Ennetbürgen statt. Erfreuliche 60 Mitglieder und Angehörige konnten am Apéro begrüsst werden, der vom Hammer Autocenter offeriert wurde, nochmals herzlichen Dank an dieser Stelle!

Wie jedes Jahr konnten wunderbare Grilladen à discrétion genossen werden. Glück hatten wir auch mit dem Wetter. Trotz unsicherer Wettervorhersage blieb es den ganzen Abend trocken. So fand auch der grosse Zielwurfwettbewerb unter besten Bedingungen statt. Gleich drei Vereinsmitglieder holten dabei die maximale Punktzahl von 300 Punkten. Das Stechen am Schluss konnte der Vorjahressieger Edi Gabriel vor Martin Waser und Kaspar Gander für sich entscheiden. Als Hauptpreis staubte er einen 50.- Konsumationsgutschein für das Badi-Beizli Buochs-Ennetbürgen ab. Auch in diesem Zusammenhang herzlichen Dank an unser Ehrenmitglied Kusi Widmer für das Sponsoring.

Bis tief in die Nacht hinein wurde noch zur passenden Musik getanzt, über die besten Schleppköder philosophiert und gelacht. Ein weiteres schönes Fischerfest ging damit in die Geschichte der Seefischer Nidwalden ein. 

2016 07 23 grillplausch 007      2016 07 23 grillplausch 011      2016 07 23 grillplausch 021

Hier geht’s zu den weiteren Fotos vom Grillplausch

Besuch Fischbrutanstalt & Vortrag 2016

Am Aschermittwoch 10. Februar 2016 fand der erste Vereinsanlass im Jahr 2016 statt. Kurz vor 19.00h trafen sich knapp 30 interessierte Vereinsmitglieder vor der Fischbrutanstalt in Beckenried, wo alle vom Fischereiaufseher Fabian Bieri empfangen wurden. Er erklärte in einem Rundgang die spannende Aufzucht von Forellen und Felchen, von denen aktuell tausende in der Brueti aufwachsen. Am Ende konnten auch noch die grossen Muttertiere begutachtet werden, die mit ihrem Alter von 5-6 Jahren und Grössen bis 70cm sicher jeden Fischer beeindruckten.

Nach dem Rundgang machten wir uns auf den Weg zum Hotel Postillon, wo uns Bänz Lundsgaard-Hansen von der FIBER einen Vortrag zum Thema „Vielfalt und Biologie der Forellen in der Schweiz“ hielt. Mit eindrücklichen Fakten zeigte er auf, wie es um die verschiedenen Forellenarten in der Schweiz steht und wie sich diese im Verlauf der letzten Jahrzehnte durch Besatz vermischt haben. Im Rahmen der Fortpflanzung kamen die hohen Ansprüche an einen geeigneten Laichplatz zur Sprache und natürlich auch die heutzutage immer weniger natürlichen Lebensbedingungen die für Forellen nicht ideal sind.

Der sehr lehrreiche Anlass wurde schlussendlich mit einem Apéro abgerundet, an dem sich die Teilnehmer noch über den Abend unterhalten konnten. An dieser Stelle möchten sich die Seefischer Nidwalden recht herzlich bei Fabian Bieri für den Rundgang und bei Bänz Lundsgaard-Hansen für den Vortrag bedanken, alle Teilnehmer konnten von diesem Anlass viel profitieren.

Besuch Fischbrutanstalt & Vortrag 2016      Besuch Fischbrutanstalt & Vortrag 2016      Besuch Fischbrutanstalt & Vortrag 2016

Hier geht’s zu den weiteren Fotos des Besuches in der Fischbrutanstalt

Zusammenfassung GV 2016

Die 67. Generalversammlung der Seefischer Nidwalden fand am 15. Januar 2016 im Restaurant Schlüssel in Dallenwil statt. Insgesamt 66 Vereinsmitglieder und 17 Gäste haben sich an diesem Abend in das Präsenzbuch eingetragen, wobei auch eine beachtliche Anzahl Jungfischer anwesend war. Nach einem wunderbaren Abendessen konnten die Anwesenden um 20.15h zum offiziellen Teil begrüsst werden.

Im Jahresbericht 2015 erwähnte der Präsident Simon Rohrer insbesondere die langjährige Tradition vom Vereinsfischen und zeigte zudem mit Bildern die Anlässe vom vergangenen Vereinsjahr auf. Er dankte allen Teilnehmern, allen im Einsatz gestandenen Helfern und vor allem auch den Vorstandsmitglieder für die Leistung im letzten Jahr.

Auch der Kassier Florian Wandeler konnte für das vergangene Vereinsjahr ein erfreulich positives Ergebnis präsentieren, wobei insbesondere das Vereinsfischen und das Fischfäscht dazu beigetragen haben. Im Vereinsjahr 2015 haben sich 31 Neumitglieder angemeldet, die an der GV unter grossem Applaus aufgenommen werden konnten. Wiedergewählt wurde Jan Krüger für zwei weitere Jahre im Vorstand, Jürg Camenzind hat sich wiederum zwei Jahre als Revisor zur Verfügung gestellt. Im Rahmen der Ehrungen wurden die vielen Helfereinsätze vom Vereinsmitglied Walter Hirt im vergangenen Vereinsjahr hervorgehoben und mit einem Geschenk verdankt!

Die Grussbotschaften vom Schweizerischen Fischerei-Verband überbracht der neue Zentralpräsident Roberto Zanetti. Er erläuterte in seiner Rede seine Tätigkeiten in der Politik und die damit zusammenhängenden Schwierigkeiten. Schliesslich machte Karl Frank als Vertreter der Berufsfischer auf die schwindende Phosphor-Konzentration im Vierwaldstättersee aufmerksam und verteilte in diesem Zusammenhang Flyer der Berufsfischer.

Im Schlusswort zeigte der Präsident Simon Rohrer noch einmal auf, wo die Seefischer Nidwalden ihre Wurzeln haben und wieso damals im Jahre 1949 der Verein gegründet wurde. Dies auch aufgrund der Tatsache, dass sich seit letztem Jahr über 50 Neumitglieder angemeldet haben. Um 21.30h konnte er die 67. Generalversammlung schliessen.

Generalversammlung 2016      Generalversammlung 2016      Generalversammlung 2016

Hier geht’s zu den weiteren Fotos der Generalversammlung

Bericht Nidwaldner Zeitung -> zu finden unter Downloads

Bericht Vereinsfischen 2015

Traditionell fand am ersten Samstag im September das alljährliche Vereinsfischen statt. Nach einem sensationell schönen Sommer mit hohen Temperaturen mussten die Fischer an diesem Tag mit richtigem Fischerwetter vorlieb nehmen, der Morgen zeigte sich trüb und nass bei kühlen 15 Grad!

Zwischen 6.30h bis 7.00h meldeten sich 30 aktive Fischer für die Teilnahme an und versuchten von nun an möglichst viele oder einen möglichst grossen Fisch an den Haken zu kriegen. Für einen Fang hatten die Teilnehmer ganze 6h Zeit, bevor um 13.00h die Fische zur Wertung gebracht werden mussten. Insgesamt wurden 87 Fische mit einem Gesamtgewicht von rund 27kg abgeliefert. In der Kategorie Jungfischer triumphierte Massimo Odermatt mit einem Egli und 20 gefangenen Rotaugen. Bei den Uferfischern konnte erstmals Robin Meliger gewinnen, er fing an diesem Morgen drei Hechte vom Ufer! Der Tagessieg bei den Bootsfischer ging an den Vereinspräsidenten Simon Rohrer mit drei gefangenen Hechten, darunter auch der längste Fisch vom Tag mit 94cm.

Am Abend konnten zum Fischessen rund 60 Gäste begrüsst werden. Ein wunderbares Menu aus den Tagesfängen wurde von der Küchen-Crew vorbereitet und serviert. Nach der Vorspeise „Grün-Gestreifte-Heimat“ (Eglifilets in Käse-Senf-Dill-Sauce an grünem Salat) gab es zum Hauptgang den „Lang-Schnauz-Spez“ (Hechtfilet an Safransauce und Hechtknusperli mit Gemüse und Kartoffeln). Abgerundet wurde das Menu mit einem leckeren Schoggimousse. Parallel dazu fand die Tombola statt. Dank vielen Sponsoren konnte wiederum ein prallgefüllter Gabentempel präsentiert werden. Unter anderem warteten ein Rasenmäher, eine Kaffeemaschine und ein massiver Töggelikasten auf einen neuen Besitzer.

Mit dem Vereinsfischen geht auch das Vereinsjahr 2015 zu Ende, bevor im Januar die Generalversammlung stattfindet. An dieser Stelle möchte sich der Vorstand bei allen Helfern, Spendern, Sponsoren und Gönnern für die tolle Unterstützung bedanken. Wir hoffen, dass wir auch im nächsten Jahr auf diesen Support zählen dürfen!

Vereinsfischen 2015     Vereinsfischen 2015     Vereinsfischen 2015

Hier geht’s zu den weiteren Fotos des Vereinsfischen

Bericht Fischfäscht 2015

Im Rahmen vom 125 Jahre Jubiläum des Fischereikonkordats Vierwaldstättersee organisierten die Seefischer Nidwalden ein Rahmenprogramm für die ganze Familie. Als Attraktion war ein grosser Nauen direkt neben dem Festgelände für interessierte Besucher zugänglich. In einem Schiffscontainer wurde eine Ausstellung mit verschiedensten Fischarten präsentiert.

Um Punkt 12.00h startete die grosse Fischer-Olympiade für Kinder und Jugendliche. Rund 50 Teilnehmer nahmen in der Kategorie 1 (bis 10 Jahre) und Kategorie 2 (ab 10 Jahre) teil. Alle absolvierten vier Posten zum Thema Fischerei und versuchten dabei möglichst viele Punkte zu ergattern. Neben der technischen Disziplin Zielwurf wurde auch das Gedächtnis beim Fisch-Memory auf die Probe gestellt. Um 16.00h fand schliesslich die sehnlichst erwartete Rangverkündigung statt. Die drei Bestplatzierten Jungfischer pro Kategorie durften als Preis unter anderem ein brandneues Fischer-Set bestehend aus Rute und Rolle mit nach Hause nehmen.

Vor, während und nach der Olympiade konnten sich die Besucher mit feinsten frischen Hechtknusperli vom Vierwaldstättersee stärken. Ein grosser Teil der servierten Hechte stammte dabei aus Fängen der eigenen Vereinsmitglieder. Zusätzliche 15kg Hechtfilets wurden von unseren Freunden des Fischereivereins Weggis vom kürzlich stattgefundenen Hechtfischen zur Verfügung gestellt!

Die Seefischer bedanken sich bei den zahlreichen Besucher und Teilnehmer, sowie allen Vereinsmitgliedern die sich mit grossem Einsatz als Helfer zur Verfügung gestellt haben.

Fischfäscht 2015     Fischfäscht 2015     Fischfäscht 2015

Hier geht’s zu den weiteren Fotos des Fischfäscht

Bericht Grillplausch 2015

Am Samstag 18. Juli 2015 stand der bereits traditionelle Grillplausch der Seefischer Nidwalden auf dem Jahresprogramm. Knapp 60 Teilnehmer fanden für diesen Anlass den Weg ins Badibeizli Buochs-Ennetbürgen.

Um 18.00h konnte ein Apéro – gesponsert vom Hammer Autocenter – bei strahlendem Sonnenschein genossen werden. Die angeregten Diskussionen über Fisch und die Welt wurden dabei nur kurz von einer Begrüssungsrede unterbrochen, bevor der Chef-Grilleur Winu Wandeler langsam aber sicher den Grill einheizte. Ein wunderbares Grillbuffet mit besten Fleischspezialitäten und verschiedenen Salaten wurde von unserem Gastgeber Kusi Widmer und seinem Team bereitgestellt. Von Bratwürsten über Hamburger und Tessiner Braten, keine Wünsche blieben offen.

Nach dem Nachtessen stand das angekündigte Rahmenprogramm im Mittelpunkt. Das Handorgelduo Ruedi&Beatrice sorgte für Stimmung, während dem der grosse Zielwurf-Wettbewerb stattfand. Mit einem Bleigewicht mussten in fünf Versuchen möglichst viele Punkte erreicht werden. Der Zeitpunkt für die Rangverkündigung passte man wegen dem grossen Andrang relativ rasch an. Wahrscheinlich wären gewisse ambitionierte Zielwerfer noch bis nach Mitternacht damit beschäftigt gewesen, die höchsten Punktzahlen zu erzielen, hätte es nicht langsam zu regnen begonnen. So fand aber der Zielwurf ein abruptes Ende und die Rangverkündigung fand doch noch statt. Erfahrene Rutenfischer hatten beim Zielwurf die Nase vorne. Mit 270 Punkten entschied Edi Gabriel den Wettbewerb für sich und verwies unser Ehrenmitglied Ruedi Schär sowie unseren Vizepräsidenten Florian Wandeler auf die Plätze 2 und 3. Der Sieger konnte sich über einen 50.- Gutschein für das Badibeizli freuen, der von Kusi Widmer gesponsert wurde.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Teilnehmern vom Grillplausch 2015 für das aktive Mitmachen sowie den beiden Sponsoren für die grosszügige Unterstützung der Seefischer Nidwalden.

Grillplausch 2015     Grillplausch 2015

Hier geht’s zu den weiteren Fotos